Aktuelles    
     
   
   
 
   
 

MK-Freizeit
für MK's von 16 - 26 Jahren
29.9. - 3.10. 2017
Buchenauerhof 5
74889 Sinsheim

> Flyer dazu

> Anmeldung

   
   
   
   
   
 
   
Neuerscheinungen:  
   

30 Minuten Rückkehr aus dem Ausland (Sondereinband)

von Jochen Schuppener (Autor), Christine Schuppener (Autor)
Verlag Gabal, 2010. ISBN-13: 978-3869360737

Kurzbeschreibung

Die Wiedereingliederung von Auslandsrückkehrern ist für viele Firmen und Organisationen ein Problem. Firmen verlieren bis zu 40% ihrer Rückkehrer innerhalb der ersten 12 Monate. Während die meisten Firmen Trainings zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt anbieten, sucht man entsprechende Wiedereingliederungsprogramme meist vergeblich. Dieses Buch gibt viele praktische Tipps und Hilfestellungen zu den wichtigsten Fragen und Themen rund um die Rückkehr aus dem Ausland: Wie nimmt man Abschied? Wie plant man den Umzug? Wie meistert man den Kulturstress und die Wieder-Eingliederung im Berufs- und Privatleben?

Jochen und Christine Schuppener arbeiten freiberuflich für internationale Unternehmen und verschiedene Non-Profit Organisationen sowie als Dozenten an verschiedenen Bildungseinrichtungen. Ihre Schwerpunkte sind die Personalbetreuung - von der Auslandsvorbereitung bis zur Rückkehr und Re-Integration. Sie haben mit ihren Kindern acht Jahre im Ausland gelebt. Als Schulungsleiter in England und Südostasien haben sie multinationale Teams auf ihre Einsätze vorbereitet und betreut.
www.brueckenbauen.com

   
   

„Blutsbrüder. Unsere Freundschaft in Liberia“
von Michael Jentzsch und Benjamin Kwato Zahn
Bastei Lübbe, 2009. Taschenbuch Band 61656. ISBN 978-3-404-61656-5

„Eine Freundschaft, die so stark ist, dass weder Kriege noch Kontinente sie zerstören kann.

Eine mitreißende Geschichte über kindliche Abenteuer im Paradies, ein grausamer Bürgerkrieg, Flucht, der Kampf ums Überleben und die Macht der Freundschaft.“

Mehr Infos auf: www.blutsbrueder.eu/index2.php

 

   
   

Globetrotter
Annemie Grosshauser
ISBN 978-3-86827-039-6

Familien im interkulturellen Dienst

Planen Sie einen Auslandseinsatz oder sind Sie bereits im interkulturellen Dienst?
Die Rahmenbedingungen für Auslandseinsätze unterliegen einem extremen Wandel. Eine Familie, die sich ins Ausland begibt, hat sich vielen Herausforderungen zu stellen. Globalisierung, erhöhte Sicherheitsrisiken, instabile politische Verhältnisse, das Internet und der Zwang zu größtmöglicher Mobilität führen zu sich ständig verändernden Lebens- und Arbeitsbedingungen.Mit diesem Buch ermutigt Annemie Grosshauser die Familien, die sich diesen Herausforderungen stellen. Darüber hinaus bestärkt und sensibilisiert sie die Freunde, Gemeinden, Personalleiter und die Verantwortlichen der sendenden Organisationen in ihrer unterstützenden Begleitung. Sie macht auf Chancen und Verluste aufmerksam, die durch den kulturübergreifenden Dienst entstehen können.Im Zentrum ihrer Betrachtung steht die Belastbarkeit der Familie, die sich vorrangig auf drei Säulen stützt: die Ehefähigkeit der Eltern, die Achtung der Individualität der Kinder und die geistliche Stabilität innerhalb der Familie. Wenn Eltern auf dieses Fundament bauen, wird ihr Dienst sowohl für ihre interkulturell aufwachsenden Kinder als auch für die Menschen, denen sie durch ihr Vorleben und ihren Einsatz ein Zeugnis geben wollen, zum Segen.

   
   
   
   

Mit Kindern unterwegs. Ein Handbuch für Familien im Ausland
Jean Barnicoat, VKW und VTR Nürnberg 2008
ISBN 978-3-938116-49-4(VKW)
ISBN 978-3-937965-90-1 (VTR) 

"Mein Mann und ich würden gern ins Ausland gehen - aber wir machen uns Sorgen wegen unserer Kinder und ihrer Schulausbildung." Diese Äußerung drückt wahrscheinlich die Befürchtung vieler Ehepaare aus, die eine Tätigkeit im Ausland in Erwägung ziehen.
Das vorliegende Handbuch möchte dazu beitragen, dass Eltern auf Schwierigkeiten, die ihnen und ihren Kindern bei einer Auslandstätigkeit begegnen, besser vorbereitet sind. Es stellt Sachverhalte unter praktischen Gesichtspunkten dar und hat das Anliegen, leicht lesbar zu sein und zur Benutzung anzuregen. Dabei wendet es sich in erster Linie an Missionarsfamilien. Aber auch Familien, die nicht in einer Missionstätigkeit stehen, finden aufgrund der vergleichbaren Situation der Kinder hilfreiche Anregungen. Darüber hinaus möchte das Buch ein Hilfsmittel für Personen sein, die in irgendeiner Weise an der Betreuung und Ausbildung von Missionarskindern beteiligt sind.